Rotkehlchen malen im Mixed Media Stil

Rotkehlchen malen

Du möchtest ein Rotkehlchen malen? In diesem Beitrag erkläre ich Dir, wie Du ganz einfach ein Rotkehlchen im Mixed Media Style malen kannst , und was dabei wichtig ist.

Ich habe im April ein Mixed-Media Daily gemacht, bei dem ich jeden Tag eine neue kleine Leinwand bemalt habe. Eines dieser Bilder ist dabei ein Rotkehlchen gewesen. Und ich möchte Euch in diesem Beitrag und in dem Video zeigen und kurz beschreiben, was ich dabei gemacht habe. An dem Tag, es war irgendwann im April, am Anfang des Frühlings hörte ich die Vögel pfeifen und war gut gelaunt. 🙂
So kam mir die Idee ein Rotkehlchen im Mixed-Media Stil zu malen.

In meinem Video zeige ich Dir die einzelnen Schritte zur Erstellung des Bildes. Viel Spaß!

Der Hintergrund

Für den Hintergrund habe ich mir fröhliche Farben vorgenommen. Also wurden Rot-, Gold- und Brauntöne verwendet und sehr plakativ angebracht. Anschließend habe ich mit weißer Tinte einen Effekt erzeugt, der wie Wolken aussieht. Die weiße Tinte wird mit Wasser aufgelöst und dann entstehen wolkenartige Gebilde. Zu guter Letzt wurden mit gold-ocker Farbe noch ein paar Kritzeleien gemacht.
Wie immer finde ich es sehr schwer mit dem Hintergrund aufzuhören. Ich habe noch Seidenpapier genommen, weil ich es liebe zu collagieren. Der Effekt ist so golden und leuchtet auch so toll. Deshalb dachte ich mir das muss drauf. Nachdem ich endlich mit dem Hintergrund zufrieden war konnte ich mit dem zeichnen des Rotkehlchens beginnen.

Mixed Media Hintergrund

Mixed Media Hintergrund

Das Rotkehlchen zeichnen

Zu Beginn habe ich die Umrisse des Vogels mit einer Kreide aufgezeichnet. Als Vorlage für das Rotkehlchen dient mir ein Bild, dass ich im Internet gefunden hatte.
Da das Orange des Hintergrunds sehr leuchtend ist, habe ich angefangen den Teil des Vogels, der nicht rot werden soll, weiß auszumalen. Anschließend bin ich mit grauer Farbe darüber gegangen, damit das Tier mehr Tiefe bekommt. 

Rotkehlchen zeichnen

Rotkehlchen zeichnen

Der Körper des Rotkehlchens

Das Rotkehlchen besteht im Grunde genommen aus 2 Kugeln. Dem großen Körper und dem kleinen Köpfchen. Und einen kleinen Schnabel bekommt es natürlich auch. Damit der Vogel dreidimensionaler wirkt wird der Umriss, also das was hinten ist, dunkler gemacht. Zudem habe ich auch die Farbe Blau eingesetzt. Blau passt immer gut. Dieses Rotkehlchen hat eine orange Kehle. Und blau und orange sind auf dem Farbkreis ja konträr und das ist natürlich super.

Rotkehlchen Körper herausarbeiten

Rotkehlchen Körper herausarbeiten

Die Abstimmung von Rotkehlchen und Mixed-Media Hintergrund

Der Vogel hat für mich ein wenig verloren in dem ganzen Geschehen auf dem Blatt gewirkt. Er ist auf diesem doch sehr lauten bunten Hintergrund zu wenig herausgekommen. Darum habe ich Acryltinte genommen (ich liebe Tinten grundsätzlich :-)), und den Übergang besser gestaltet. Ich wollte nicht, dass es zu plakativ wirkt. Sondern einfach, dass es ähnlich ist wie oben bei den Wolken. Auch bin ich mit einer blauen vermalbaren Kreide reingegangen. Sieh Dir einfach das Video dazu an, dann verstehst Du was ich meine. 

Ich lasse die Bilder immer ein wenig länger stehen, um zu sehen was mir gefällt und was mir gar nicht gefällt. Das ist bei Mixed-Media immer ein Thema. Das Bild im Vordergrund muss schön herausgearbeitet werden und sich vom Hintergrund absetzen.   

Ich hoffe Dir hat dieser Beitrag gefallen, und Du hast Lust bekommen, Mixed-Media mit Tierbildern zu kombinieren.

Viel Vergnügen! Deine Karli S.