Kreativ besser werden

"Das ist aber toll! Hast Du es selbst gemacht?". Solche Sätze gehen einem runter wie Butter. Und solche Bestärkungen möchtest Du wahrscheinlich auch häufiger bekommen. Nach der ersten Anfängen will man meistens mehr als eine OK-Seite. Du hast Deine eigene Kreativität entdeckt (herzliche Gratulation!), den ersten Schritt gemacht, aber nach einer Weile steigt auch der eigene Anspruch.

Meist will man an folgenden Punkten arbeiten:

  • Die Gegenstände und die Buchstaben sollen schöner werden (dies ist nicht relevant, wenn nur mit Stempel, Collage oder Schablone gearbeitet wird)
  • Farbkombinationen nutzen, die einem gefallen oder die die eigene Ästhetik unterstreichen
  • Die Seite so komponieren, dass das Auge sich von einem Punkt zum anderen bewegen kann

Was also kannst Du tun, um schönere, bessere Bilder oder Seiten zu erstellen?

Schöne Zeichnungen und Lettering

Jeder kann malen lernen. Diesen Glaubenssatz habe ich auch. Natürlich haben wir unterschiedliche Begabungen, aber mit Übung kannst Du so realistisch zeichnen lernen wie Du möchtest. Auch das Lettering kann erlernt werden. Dazu gibt es viele Kurse (auch hier auf dieser Webseite). 

Alles hängt natürlich von Deinem Anspruch ab: willst Du fotorealistisch zeichnen oder willst Du verspielte, vereinfachte Versionen des Originals aufs Papier bringen. Ersteres benötigt längere Zeit, zweiteres lässt sich meist mit einfachen Formen erlernen. Beim Lettering ist es ähnlich: je mehr Übung zu hast, je besser werden Deine Buchstaben werden. 

Habe also Geduld. Und vergiss nicht, beim Art Journaling oder beim Mixed Media haben wir das Glück, das wir ja auch mit Hilfsmitteln zum Endresultat kommen können!

Farbkombinationen

Ich schlage Dir dafür eine kleine Analyse vor: 

  • Welche Farben magst Du? Pastellfarben, gedeckte Farben, bunte?
  • Welche Farbkombinationen gefallen Dir? Was findest Du, passt gut zusammen? 
  • Sucht Dir Werke aus, die Dir gefallen (eigene, von Instagram, Pinterest, Facebook, etc.) Welche Farben wurden hier benutzt? Gibt es eine Farbe, die nur als Akzentfarbe eingesetzt wurde? 
  • Wie sieht es mit den "Farben" Schwarz und Weiß aus? Oder mit Metallicfarben?

Ich zum Beispiel finde zur Zeit rot, hellblau und goldgrün als Kombination stark. Ich stehe auf buntes, und finde, dass alle drei Farben toll zusammen passen, wobei ich rot meist als Akzentfarbe benutze.

Mache Dir zudem Moodboards oder Farbmuster und spiele mit den verschiedenen Möglichkeiten herum. So wirst Du immer Farbsicherer.

Komposition

Darüber sind ganze Bücher geschrieben worden. Und ich werde bestimmt auch einen eigenen Blog dazu schreiben. Von mir also vorerst nur eine Kurzfassung: 

Versuche Dein Fokus immer beim goldenen Schnitt des Blattes oder Leinwand zu setzen. Dieser befindet sich ca. bei 1/3. Auch eignet sich die Diagonale (also den 45° Winkel), um Linien oder Punkte zu setzen. Solltest Du Personen, Tiere oder andere Figuren auf Deinem Bild einsetzen, so empfehle ich Dir ungerade Zahlen. Ideal sind eine oder drei Figuren, die je nach Position zu einander unterschiedlich auf uns wirken. 

Das ist also meine kleine Anleitung, um immer besser zu werden. Damit Du voller Stolz immer mehr den einen Satz hören kannst: hast Du das wirklich selbst gemalt? Toll!

Dieser Beitrag ist im Rahmen der Challenge #meettheblogger2020 entstanden zum Thema #daraufbinichstolz.