Greife nach den Sternen

Ein 21x21cm großes Aquarellblatt wird mit Wasser besprüht bevor es mit schimmernden Wasserfarben in rot, gold, blau und violett betupft wird. Die Farben sollen ineinander fließen und sich teilweise vermischen. Zuletzt wird im rechten, unteren Bereich eine breite Linie für den Hund gezogen.

Nach dem Trocknen (nicht mit dem Fön! das bemalte Blatt sollten an der freien Luft stehen gelassen werden). Mit einem Goldstift sowie einem schwarzen und weißen Feinliner werden die entstandenen Flecken fester Linie und Punkten umrandet.

Mit Bleistift wird auf dem schwarzen "Boden" ein Hund aufgezeichnet. Dieser wird dann mit schwarzer Acrylfarbe ausgemalt und zum Schluss mit einem weißen Liner und einem goldenen Stift vervollständigt.

Das Zitat " Greife nach den Sternen" wird mit einem breiten, weißen Acrylmarker aufgetragen. Als Abschluss wird ein weißer Stern aufgemalt. In der Mitte zusammengefalten, kann das Blatt Teil eines zerlegten Tagebuches werden

Click here to add a comment

Leave a comment: