Alcohol Ink – Ein Spiel mit neuen Regeln

Alkoholtinte

Alkoholfarben sind anders

Vielleicht liegen 1-2 Fläschchen Alcohol Ink bei Dir in irgend einer tiefen Schublade. Denn wer sie schon auf Mixed-Media-Papier eingesetzt hat, hat schon festgestellt , dass diese anders als Aquarell- oder Acrylfarben reagieren. Frustriert wurden diese wahrscheinlich weggelegt.

Was sind Alkoholfarben?

Alkohol Farben sind in Lösungsmittel aufgelöste Farbstoffe. Dadurch trocknen diese sehr schnell (2-3 Sekunden) und verteilen sich mit Hilfe des Lösungsmittels auf den meisten Oberflächen. Sie färben dadurch Metall, Glas oder andere nicht poröse Stoffe. Papier ist aber, wenn nicht behandelt,  porös, und verteilt die Farbe entsprechend durch die Papierschicht!

Also was tun? Die Alkohol Inks können im Art Journaling auch eingesetzt werden, benötigt aber spezielles Papier (wie zum Beispiel Yupo oder Glanzpapier). Aber damit erzielst Du tolle Effekte .

Dieses Youtube-Video soll Dich inspirieren mit 1-2 Flaschen Alcohol Ink zu spielen.

Alkoholtinte kaufen

Die bei uns in Deutschland am öftesten erhältliche Alkoholfarben-Marke ist von Ranger, die Adirondack Familie mit 48 Farben. Du findest diese Farben auf Amazon oder auch in anderen Bastelgeschäften (z.B. Bastel Welt Schobes). Eine weitere Marke ist Pinata von Jacquard. Inzwischen gibt es auch Farben von Marabu und von Octopus.

Es kann also ein teures Hobby werden. Deshalb habe ich mich mit Alternativen beschäftigt und mit der Frage: geht es auch billiger?

Zusammenfassend kann gesagt werden: diese Alcohol Ink Farben sind nicht für den täglichen Art Journaling Gebrauch, aber damit lassen sich sehr spannende Effekte erzielen, wenn man sich die Zeit nimmt, etwas Neues auszuprobieren!